Schlenkerla Rauchbier Urbock

Autor
Wolf
Erstellt
Mittwoch, 01. März 2017
Bewertung des Tests
(2 Stimmen)
Aufrufe
4229 views
Schlenkerla Rauchbier Urbock
  • Biersorte
    Sonstiges
  • Alkoholgehalt
    6,5%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Ja
  • Brauerei
    Heller-Bräu Trum GmbH
  • Stadt
    Bamberg
  • Land
    Deutschland
  • Besonderheit
    -
  • Erworben bei: Die Bierothek, Bamberg.

     

    Zutaten: Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen.

     

    Design

    Genau wie das Märzen, nur mit goldener Umrandung. Wer da keinen Durst kriegt, dem ist nicht mehr zu helfen.

     

    Bieraussehen

    Recht geringfügige Schaumkrone mit verhältnismäßig feinporigem und eingedunkeltem Schaum. Farblich ist das Bier dunkelbraun mit leichtem Rotstich.

     

    Geruch

    Rauch ohne Ende, sehr intensiv in der Nase. Dazu sehr stark nach Schinken und weniger nach Kohle oder Asche. Fantastisch.

     

    Geschmack

    Junge, das stellt das Märzen nochmal deutlich in den Schatten. Ein richtiger Rauchschock erwartet hier einen. Im Antrunk spürt man auch sofort den höheren Alkoholgehalt, da das Bier sehr kräftig und mächtig wirkt. Dazu gibt es Raucharoma ohne Ende, im Abgang kann man dann sogar eine Spur Süße vernehmen, die ein wenig am Gaumen klebt. Deutlich nach Schinken schmeckt das Bier, allerdings ist das Buchenholz auch deutlich zu schmecken. Ein ganz großes Rauchbier, das allerdings nicht ganz so leicht zu trinken ist wie das Märzen, da es nochmal eine ordentliche Spur intensiver ist.

     

    Fazit

    Ein weiteres Beispiel großer Bamberger Braukunst.

  • Design
    2+
  • Bieraussehen
    2
  • Geruch
    1-
  • Geschmack
    1-
  • Gesamtnote
    1-
Share this post
FaceBook  Twitter