Altmühltaler Gold-Export

Autor
Kulle
Erstellt
Freitag, 13. Dezember 2013
Bewertung des Tests
(7 Stimmen)
Aufrufe
10793 views
Altmühltaler Gold-Export
  • Biersorte
    Export
  • Alkoholgehalt
    5,6%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Ja
  • Brauerei
    Privatbrauerei Schäffbräu
  • Stadt
    Treuchtlingen
  • Land
    Deutschland
  • Besonderheit
    -
  • - Design erstklassig, aber am Deckel wurde gespart.
    - neutraler Geschmack
    - sehr mild in allen Phasen
    - unspektakulär

    Fazit: 3+ Design: 2- Bieraussehen: 3 Geruch: 3+ Geschmack: 3+
    kulle, 19.02.2008

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen.

     

    Design

    Im Vergleich zu 2008 kaum verändert, nur das Bild in der Mitte ziert jetzt ein reißender Bachlauf. Sieht schon sehr billig und einfallslos aus. 4-

     

    Bieraussehen

    Die Schaumentwicklung ist eher mäßig und von recht grober Konsistenz. Farblich ist das Bier goldgelb und klar, der Name trifft immerhin zu. 3-

     

    Geruch

    Leicht würzig, hellmalzig, für ein Export eher mild. Im Glas ebenfalls sehr mild, leicht strohige Malznoten, leicht süß, etwas metallisch. Richtig frisch wirkt es nicht. 3-

     

    Geschmack

    Ganz gut rezent im Antrunk, das Wasser wirkt ein wenig kalkig, hält sich aber noch im Rahmen. Leicht würzig zu Beginn, helles Malz, relativ süß mit leichtem Apfelaroma. Der Abgang ist leicht bitter und von durchschnittlicher Länge. Nichtsdestotrotz ist das Bier eher auf der milderen Seite zu verordnen. Unterm Strich nichts Besonderes und mit durchschnittlicher Süffigkeit. 3-

     

    Fazit

    Ein bayrisches Export, an das man sich nicht lange erinnern wird. 3-

    Wolf, 25.10.2022

  • Design
    3-
  • Bieraussehen
    3
  • Geruch
    3
  • Geschmack
    3
  • Gesamtnote
    3

Kommentare  

Oswald
+5 #1 Oswald 2017-02-28 10:13
Beim Altmühltaler Gold Export stimmt einfach alles, die Süffigkeit, das erfrischend klare und herbe Bier mit nicht zuviel Kohlensäure (warscheinlich keine zugesetzt), trotzdem vollmundiges Aroma ohne jeden Metallgeschmack , kurzum ein sehr harmonisches, erstklassiges Bier, das mit den Münchner Bieren durchaus mithalten kann, und vielleicht sogar übertrifft.
Zitieren
Share this post
FaceBook  Twitter