Arriaca Trigo

Autor
Wolf
Erstellt
Montag, 12. August 2019
Bewertung des Tests
(1 abstimmen)
Aufrufe
222 views
Arriaca Trigo
  • Biersorte
    Weizen
  • Alkoholgehalt
    4,7%
  • Behältnis
    Dose
  • Reinheitsgebot
    Ja
  • Brauerei
    Cervezas Arriaca SL
  • Stadt
    Guadalajara
  • Land
    Spanien
  • Besonderheit
    -
  • Erworben bei: Aldi, Valencia, Spanien.

     

    Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Weizenmalz, Hopfen, Hefe.

     

    Design

    Die pechschwarze Dose mit der modernen Schrift und dem "I" als Bierkrug gefällt mir gut. Als Farbe ist hier akzentuiert pink verwendet worden, was nicht ganz zur Sorte passt. Die vorhandenen Kratzer sind übrigens nicht so gewollt, sondern während des Transports entstanden.

     

    Bieraussehen

    Die Schaumkrone ist für ein Weizen schon eher mickrig und von grober Konsistenz. Farblich ist das Bier kräftig orange und trüb. Könnte auch als Orangensaftschorle durchgehen. Allerdings sieht man auch ein paar Hefefäden sich durch das Bier schlingeln.

     

    Geruch

    Aus der Dose ziemlich fruchtig, aber eher nach Tropenfrüchte als klassisch nach Banane. Im Glas riecht es schon eher nach einem Weizen, zumindest ist das Weizenmalz gut zu erkennen. Fruchtig ist es nur noch dezent.

     

    Geschmack

    Gut rezent und relativ dünn im Antrunk, dann kommt das Weizenmalz aber doch recht intensiv zum Vorschein, auch ein wenig Hefe ist zu schmecken. Fruchtnoten erkennt man nur ganz am Rande, Banane, Trockenobst, vielleicht etwas Mango. Ansonsten ist es für die Sorte recht trocken und sogar ein wenig herb im Abgang. Insgesamt ist es durchaus gut zu trinken, allerdings weicht es schon von der klassischen Weizennorm ab.

     

    Fazit

    Ein Weizen, dem man den Craftgedanken durchaus anmerkt.

  • Design
    2
  • Bieraussehen
    4+
  • Geruch
    3+
  • Geschmack
    3
  • Gesamtnote
    3
Share this post
FaceBook  Twitter