Ostfriesen Bräu Hartog Hinnerk Pils

Autor
Wolf
Erstellt
Mittwoch, 13. September 2023
Bewertung des Tests
(0 Stimmen)
Aufrufe
435 views
  • Biersorte
    Pils
  • Alkoholgehalt
    4,8%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Ja
  • Brauerei
    Ostfriesen Bräu
  • Stadt
    Großefehn
  • Land
    Deutschland
  • Besonderheit
    -
  • Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe.

     

    Design

    Wie alle Biere der Brauerei mit der ungewöhnlichen Bügelverschlussflasche und dem eher amateurhaft anmutenden Etikett. Als Farbe wird ein dunkles grün verwendet.

     

    Bieraussehen

    Kein wirklicher Plöpp beim Öffnen. Die Schaumentwicklung ist ordentlich und von durchschnittlich feiner Konsistenz. Farblich ist das Bier goldgelb und leicht opal. Sieht nicht verkehrt aus.

     

    Geruch

    Riecht aus der Flasche mild, grasig-ländlich, ungewöhnlich. Im Glas ähnlich: Mild, leicht hefig, ländlich, so gut wie keine Herbe.

     

    Geschmack

    Im Antrunk schlank wie ein klassisches Pils, durchschnittlich rezent. Die Herbe ist von Beginn an präsent und steigert sich in den Abgang hinein noch. Der Bitterhopfen leistet ganze Arbeit, zudem erinnern die Hopfenaromen an Gras und Harz. Dabei wirkt es sehr harmonisch und hochwertig, deshalb ist es auch ungemein süffig und im Handumdrehen getrunken. Gute Arbeit!

     

    Fazit

    Ein norddeutsches Pilsener, wie man es sich vorstellt. Empfehlenswert!

  • Design
    4
  • Bieraussehen
    2
  • Geruch
    3
  • Geschmack
    2+
  • Gesamtnote
    2
Share this post
FaceBook  Twitter