Paderborner Liborius Dunkel

Autor
Wolf
Erstellt
Freitag, 24. März 2023
Bewertung des Tests
(0 Stimmen)
Aufrufe
681 views
Paderborner Liborius Dunkel
  • Biersorte
    Dunkles
  • Alkoholgehalt
    5,2%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Ja
  • Brauerei
    Paderborner Brauerei Haus Cramer GmbH
  • Stadt
    Paderborn
  • Land
    Deutschland
  • Besonderheit
    -
  • Erworben bei: Trinkgut.

     

    Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfenextrakt.

     

    Design

    Der heilige Liborius ist abgebildet, ansonsten in dunklen Farben gehalten. Trotzdem hat es irgendwie etwas Billiges.

     

    Bieraussehen

    Eher mäßige Schaumentwicklung mit recht grobkörniger Konsistenz. Farblich ist das Bier dunkelbraun mit leichtem Rotstich.

     

    Geruch

    Recht würzig, dunkle Malzaromen, leicht röstig. Im Glas eher muffige Würze, dunkle Malzaromen, leicht süß, wenig röstig. Haut einem jetzt nicht vom Hocker.

     

    Geschmack

    Durchschnittlich rezent im Antrunk, das Wasser ist schon ziemlich hart und kalkig. Ansonsten ist das Bier leicht würzig, sehr mild, das Malz ist wenig präsent. Erst im Abgang kommen leichte Dunkelmalzaromen zum Vorschein, die kernig-nussig wirken. Röstaromen sind kaum vorhanden. Süß ist das Bier überhaupt nicht, eher recht trocken und leicht staubig. Der Abgang ist leicht herb und von durchschnittlicher Länge. Zum Einen wirkt das Bier nicht wirklich hochwertig und etwas unrund, zum Anderen ist es für ein Dunkelbier schon sehr mild. Natürlich könnte man der Brauerei zugute halten, dass das Bier auch mit "Mild" beworben wird. Aber wer möchte gerne ein Dunkelbier trinken, das kaum Aroma hat?

     

    Fazit

    Hauptsache auf Teufel-komm-raus das Produkt-Portfolio erweitern.

  • Design
    3-
  • Bieraussehen
    3
  • Geruch
    3-
  • Geschmack
    4
  • Gesamtnote
    4+
Share this post
FaceBook  Twitter