Hofbräu Schwarze Weisse

Autor
Wolf
Erstellt
Freitag, 06. Mai 2022
Bewertung des Tests
(0 Stimmen)
Aufrufe
236 views
Hofbräu Schwarze Weisse
  • Biersorte
    Weizen
  • Alkoholgehalt
    5,1%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Ja
  • Brauerei
    Staatliches Hofbräuhaus München
  • Stadt
    München
  • Land
    Deutschland
  • Besonderheit
    -
  • Erworben bei: Trinkgut.

     

    Zutaten: Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe.

     

    Design

    Typisch Hofbräu-Design, passend zur Sorte ist die Umrandung in schwarz gehalten.

     

    Bieraussehen

    Die Schaumentwicklung ist anständig und es entsteht ein schön feiner Schaumteppich, der sich auch sehr lange hält. Noch nach Minuten steht er wie eine eins. Farblich ist das Bier dunkelbraun und trüb, zudem steigt viel Kohlensäure nach oben. Optisch macht es einen super Eindruck.

     

    Geruch

    Hefig, Weizenmalz, Banane. Das Malz wirkt eine Spur dunkler, ansonsten merkt man keinen Unterschied zu einer hellen Weissen. Im Glas bestätigt sich der Eindruck: Weizenmalz, Banane, etwas Hefe. Wirkt dabei aber recht frisch.

     

    Geschmack

    Relativ rezent im Antrunk bei durchschnittlicher Vollmundigkeit, das Malz ist klar tonangebend, dabei aber kaum röstig, trotzdem schmeckt es etwas dunkler. Etwas Hefe ist zu schmecken, die Fruchtnoten wie Banane halten sich recht zurück, ebenso die Gewürznoten wie Nelke. Das auf dem Etikett versprochene Karamell ist nur minimal vertreten, allgemein ist das Bier sehr mild, fast schon ein wenig wässrig. Für ein Dunkelweizen erwarte ich mir schon etwas mehr. Nichtsdestotrotz ist das Bier gut zu trinken, insbesondere im Sommer stelle ich es mir gut erfrischend vor.

     

    Fazit

    Mild-wässriges Dunkelweizen mit wenig Dunkel, dafür fantastischer Optik.

  • Design
    3+
  • Bieraussehen
    1-
  • Geruch
    2-
  • Geschmack
    3
  • Gesamtnote
    3+
Share this post
FaceBook  Twitter