Žatecký Svetlý Ležák

Autor
Wolf
Erstellt
Freitag, 25. März 2022
Bewertung des Tests
(0 Stimmen)
Aufrufe
664 views
Žatecký Svetlý Ležák
  • Biersorte
    Pils
  • Alkoholgehalt
    5,0%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Ja
  • Brauerei
    Žatecký pivovar, spol. s r. o.
  • Stadt
    Žatec
  • Land
    Tschechische Republik
  • Besonderheit
    -
  • Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Bitterhopfen, Saazer Aromahopfen.

     

    Info

    Das Bier wird in Tschechien für den polnischen Markt gebraut.

     

    Design

    Recht viel weiß, etwas lieblos, aber nicht billig.

     

    Bieraussehen

    Ordentliche Schaumentwicklung mit durchschnittlich feiner Konsistenz. Farblich ist das Bier durchschnittlich gelb bis goldgelb und ganz leicht opal.

     

    Geruch

    Gut würzig, leichte Bittere. Die tschechische Brauart ist ganz gut zu erkennen. Ein Hauch Butter ist mit dabei, was man bei den böhmischen Bieren ja häufiger der Fall ist.

     

    Geschmack

    Durchschnittlich rezent im Antrunk, ganz gut würzig, der Hopfen nimmt schnell an Fahrt auf, bringt etwas Bittere mit und eine dezent-sanft grasige Note, die man vom Saazer Hopfen her kennt. Der Hopfen ist bestimmend, dabei aber nicht aufdringlich. Insgesamt ist das Bier gut trinkbar, auch wenn es weder nach oben noch nach unten große Ausbrüche hat.

     

    Fazit

    Absolut klassisches Bohemian Pilsener aus Saaz (Zatec).

  • Design
    3
  • Bieraussehen
    3+
  • Geruch
    3
  • Geschmack
    3+
  • Gesamtnote
    3+

Kommentare  

Claus Carthäuser
+1 #1 Claus Carthäuser 2022-03-29 15:16
Kann man zu dme Bier geilen AO Vergnügen haben?
Zitieren
Share this post
FaceBook  Twitter