Alfa Super Strong 9.2

Autor
Team
Erstellt
Dienstag, 14. April 2015
Bewertung des Tests
(4 Stimmen)
Aufrufe
6117 views
Alfa Super Strong 9.2
  • Biersorte
    Lager
  • Alkoholgehalt
    9,2 %
  • Behältnis
    Dose
  • Reinheitsgebot
    Nein
  • Brauerei
    Alfa Bierbrouwerij
  • Stadt
    Schinnen
  • Land
    Niederlande
  • Besonderheit
    -
  • Design:

    Die Farbkombination aus Weiß und Gelb ruft bereits beim Betrachten erste Brechreize hervor, weil sie auf ein billiges Bier schließen lassen. Der Namensschriftzug in Pennergold fügt sich nahtlos in das minderwertige Erscheinungsbild ein. Auch der Verein NEC Nihmwegen findet irgendwie seinen Platz auf der Dose, jedenfalls erinnert das Alfa Wappen daran. Nur die Enten sind ein nettes Detail und können das Design noch retten.

    Aussehen:

    Für ein Strong Lager entwickelt das Alfa eine sehr dicke Schaumkrone. Die Textur ist durchschnittlich grobporig und sieht nicht ganz verkehrt aus. Der Bierkörper präsentiert sich in einem starken Gold. Sieht ordentlich aus.

    Geruch:

    Aus der Düse strömt bereits ein starkes Zuckeraroma mit einer starken Aluminiumnote heraus. Im Glas beruhigt sich das Bier ein wenig. Der Alkohol hält sich angenehm zurück. 

    Geschmack:

    Im Antrunk haut das Bier einem bereits Aluminium in die Fresse. Der Geschmack zieht sich über alle Phasen durch und bleibt am Gaumen kleben. Das Mundgefühl ist schlank und spritzig, was am kantigem Brauwasser liegen könnte. Ansonsten ist noch eine grasige Note zu vernehmen. Im Abgang ist das Bier säurelastig. Mit der Zeit verzieht sich die Metallnote und wird spritlastig, bevor es wie abgestandener Sekt schmeckt.

    Fazit:

    Für Liebhaber der Strong Lager

  • Design
    4
  • Bieraussehen
    2-
  • Geruch
    3-
  • Geschmack
    4-
  • Gesamtnote
    4-
Share this post
FaceBook  Twitter